«

Eigene künstlerische Aktivitäten

 

Als Pianist

Mathias Schillmöller hat seine pianistische Ausbildung bei Inge Meier Sauer in Osnabrück, bei Andreas Immer und z.T. Jura Margulis in Freiburg, sowie bei Alan Kenneth in Paris erhalten. Er konzertiert regelmäßig mit klassischen Programmen im Wechselspiel mit Texten, Bildern oder musikalischen Duopartnern. Ein Duoprogramm mit Jens Rosteck ist in Arbeit.

Als Dirigent

Als Leiter der Männerchöre Schallstadt/Wolfenweiler und Bötzingen, des Chores und des Orchesters der Deutschen Schule Paris sowie als Leiter des Chores des Deutsch-Französischen Gymnasiums Freiburg dirigierte Mathias Schillmöller zahlreiche große Chorwerke, die er zum Teil in einen thematischen Rahmen stellte:

2011 Carmina Burana Performance in der Musikhochschule Freiburg mit Anais Mahikian, Sopran, Christoph Wältle, Tenor, Rainer Pachner Bass, Studierenden der Musikhochschule und 200 Choristen des DFG. Wiederaufnahme geplant für Januar 2012

2010 Passion Tzigane mit Manouche-Musikern aus Strasburg. Chöre von Schumann, Brahms und Queen.

2009 Cecilia. The power of music. Ode for St. Cecilia's day von Händel, Sainte von Ravel und Auszüge aus Gounods Cäcilienmesse mit den den Chören und Orchestern der drei Deutsch-Französischen Gymnasien Freiburg, Saarbrücken, Buc.

2008 Brasil. Ein Latin Event mit brasilianischen Musikern und Bossa-Nova-Salsa-Chören.

2007 Te Deum! Werke von Charpentier, Mozart und afrikanische Folklore mit den den Chören und Orchestern der drei Deutsch-Französischen Gymnasien Freiburg, Saarbrücken, Buc.

2006 Vivaldi Gloria mit den den Chören und Orchestern der drei Deutsch-Französischen Gymnasien Freiburg, Saarbrücken, Buc.

1999 Jacques Offenbach La vie parisienne Deutsche Schule Paris

u.v.a.

Als Jazzmusiker

Als  Leiter der Bigbands der Deutschen Schule Paris und des Deutsch-Französischen Gymnasiums Freiburg sammelte M.S. langjährige Erfahrungen in der Ensembleleitung. Mit seinen Chören hat er zahlreiche Jazzprogramme erarbeitet. Er spielte von 1997-2006 als Pianist im Pariser Jazztrio „Blue Monks“ mit Dave Caffrey (drums) und Pierre Delbes (bass) und seitdem im Sophie Marest European Jazz Trio mit Sophie Marest (drums) und Guido Albes (bass).

Kabarettprogramm

Mit Frédéric Trinques hat Mathias Schillmöller ein Kabarettduo „Cabaret de Paris“, das auf  "jazzige" Chansons von Trenet, Gainsbourg, Asznavour etc. spezialisiert ist.

Gesang im Ensemble

Im Frühjahr 2011 nahm M.S. als Bass mit dem Anton Webern Chor Freiburg unter der Leitung von Hans-Michael Beuerle eine CD mit Passionskantaten von Graupner auf. Konzerte fanden in Strasbourg und Freiburg statt.